Mittwoch, 21. Oktober 2015

Der Tübinger Zuckerbäcker

ist in der Ammerbachgasse. 
Für Touristen nicht gleich zu finden, aber die Gasse ist es wert sie zu suchen. Bevor man zum Zuckerbäcker kommt läuft man an einem Wollgeschäft vorbei, das sich 
"Der Webstuhl"
 nennt. Hier bekommt man ausser den bekannten Garnen auch aussergewöhnliche Garne, z.B. ein Wolle Seide Gemisch, Seide oder Sockenwolle mit Bambusanteil.



Der Zuckerbäcker ist leicht zu finden, man muss nur nach einer Eisskulptur Ausschau halten.

Drin erwartet den Kunden ein kleines, aber überaus feines Angebot an Torten und Törtchen, Schokolade, Eis und selbstgemachten Nudeln.
Mit einer Einladung zu Kaffee und Kuchen konnten wir bisher jeden Besuch glücklich machen.
Zum Glück kann man die Leckereien auch mitnehmen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten